Chancen der PädagogInnenbildung!?

2. Mai 2013 ‐ 20:48

Diese liegen eigentlich auf der Hand! Bildung auf höchstem Niveau. Ja, die Pädagogischen Hochschulen sind im tertiären Bildungssektor und müssen dieser Anforderung auch gerecht werden.

Im Rahmen der PädagogInnenbildung NEU ist dies ein erster Schritt. Die Pädagogischen Hochschulen werden aufgewertet und die Unterschiede der PädagogInnen zwischen allgemeinem Pflichtschulbereich und allgemeinen höheren Schulen wird durch die einheitliche (Aus-)Bildung unterbunden. Leider wurde in diesem Gesetzestext (zusammengestellt aus Hochschul-, Universitäts- und Hochschul-Qualitätssicherungsgesetzes) verabsäumt, alle pädagogisch tätigen Personen einzubinden. Beispielsweise wurden ElementarpädagogInnen (KindergartenpädagogInnen) komplett außen vor gelassen.

Hinzu kommt, dass durch diese drei Gesetze, Studierende an Universitäten und Pädagogische Hochschule unterschiedliche Rechte und Pflichten haben.

(mehr …)


Warum die FEST nicht immer am Stimmzettel steht

3. April 2013 ‐ 14:08

An den Fach- und Pädagogischen Hochschulen, an denen die FEST unter anderem auch kandidiert, funktioniert das Wahlsystem etwas anders, als von den Unis gewohnt. Listen und die Möglichkeit in Interessensgruppen zusammengeschlossen zu kandidieren gibt es an FHs und PHs nicht. Nur die Jahrgangs- und Studiengangsvertretungen werden als Personenwahlen von den Studierenden direkt gewählt. Die mindestens genauso wichtige Ebene der PH/FH-Vertretung und auch die Bundesvertretung nicht. Deswegen gibt es an FHs und PHs auch keine Stimmzettel auf denen die FEST angekreuzt werden kann. Stattdessen wird das Mandat in die Bundesvertretung von den Mitgliedern der PH/FH-Vertretung entsendet, die sich aus den Vorsitzenden der Studiengangsvertretungen zusammensetzt. Wie sich aber die Mitglieder der PH/FH-Vertretung  bei der Wahl des Mandats, bzw. die gewählten MandatarInnen bei Abstimmungen in der Bundesvertretung verhalten, darauf können die einzelnen Studierenden wenig bis gar keinen Einfluss nehmen. Zum Glück wird die FEST heuer bei der ÖH Wahl auch erstmals auf Universitäten für die Universitätsvertretung kandideren. Mehr Informationen dazu findest du in der Terminankündigung und am Montag bei unserer Pressekonferenz im Cafe Hummel.

(mehr …)