Offenlegung der Finanzierung

Die FEST hat sich selbst, und aus freien Stücken dafür entschieden, ihre Finanzierung offen zu legen. Sie steht innerhalb der ÖH für einen transparenten und verantwortungsvollen Umgang mit ÖH Geldern und ist deshalb der Meinung, dass dies bei der Finanzierung der ÖH Fraktionen beginnt. Mit der Offenlegungen ihrer Finanzen hofft die FEST ein Signal auch an die anderen ÖH Fraktionen zu senden, damit auch diese ihre Finanzierung offen legen.

Die FEST selbst finanziert sich ausschließlich aus freiwilligen Spenden ihrer Mitglieder und sie schließt finanzielle und / oder materielle Zuwendungen von Parteien, Kammern, Gebietskörperschaften, Organen der öffentlichen Verwaltung, religiösen Gruppierungen und Bildungseinrichtungen dezidiert aus. Die FEST führt ein Vereinskonto, über das alle finanziellen Transaktionen zentral abgewickelt werden.

Die FEST verfügt für den ÖH Wahlkampf 2013 über ein Budget von 500,00 €, das ausschließlich von Privatpersonen gespendet wurde. Für den ÖH Wahlkampf 2015 haben wir ein Wahlkampfbudget von 800 € sowie einige Sachspenden im Wert von ca. 300€  zur Verfügung. Auch dieses Budget wurde ausschließlich durch Spenden von Privatpersonen bzw. (ehemaligen) FEST-Mitgliedern eingenommen.
Das Budget wird verwendet für Website, Flyer, Plakate, Sticker, Button, Plakatständer und unser FestFest. Sachspenden waren ebenfalls Flyer, Plakate, Buttons, Sticker etc. .